Freunde der Fischwaid e.V.

 


Aktuelles:

 

Neue Termine für 2021 online.

Bitte neue Seite "Beschränkungen und Verbote" sowie "Aktuelle Infos zu Corona" beachten. Diese befinden sich bereits seit geraumer Zeit im Fangbuch.


Vereinstextilien in unserem Online-Shop

 


















Fleißige Bienen im November 2020


Unsere drei Mitglieder, Alexander Hirschauer (Arbeitsdienstleiter), Christian Roppenecker und Klaus Arndt haben ihre Angeln mal zu Hause gelassen und den Angelplatz am Zanderweiher optimiert. 

Jetzt kann man seine Ausrüstung sicher ans Wasser transportieren und den Fisch schonend landen. Vielen Dank Ihr Drei, das spornt sicher andere auch an!!



Arbeitsdienste im Oktober 2020

An den vergangenen zwei Samstagen fanden die letzten Arbeitsdienste für 2020 statt. Der Arbeitsdienst Lusweiher am 17.10.2020 fand erstmals am Nachmittag statt. Dies fand großen Anklang.

Nachdem sich das Jahr langsam dem Ende neigt, und Corona uns wieder voll im Griff hat, möchten wir uns an dieser Stelle bei den Mitgliedern bedanken, die uns bei den Arbeitsdiensten immer tatkräftig unterstützen. Vielen lieben Dank!!

Die Hege und Pflege ist sehr wichtig. Jeder will einen sauberen und gepflegten Angelplatz, damit das so bleibt, brauchen wir auch nächstes Jahr wieder eure Unterstützung.




Arbeitsdienst September 2020

Am 12.09.2020 fand ein Arbeitsdienst am Zanderweiher statt. Einige Mitglieder sind der Einladung gefolgt und haben bei bestem Wetter den Zanderweiher bearbeitet. Wir brauchen die Unterstützung unserer Mitglieder, da bei der Größe der Gewässer wir "Manpower" benötigen. Wenn wir nichts unternehmen, ist im Nu alles zugewachsen und verwildert. Weitere Termine zu den Arbeitsdiensten findet ihr hier.



Arbeitsdienst im Juli

Am 18.07.2020 fand seit längerer Zeit (Corona sei Dank) wieder ein Arbeitsdienst am Zanderweiher statt. Wir benötigen eure tatkräftige Unterstützung, damit unsere Gewässer gepflegt und für alle gut begehbar sind. Corona nimmt auch auf das Wachstum der Vegetation keine Rücksicht. Beim Arbeitsdienst muss keiner verhungern oder verdursten, wie die Bilder zeigen. Vielen Dank an die anwesenden Helfer.

Es finden immer wieder außerordentliche Arbeitsdienste statt. Wer Arbeitsstunden benötigt oder helfen will unserer Gewässer zu pflegen, kann sich direkt bei den Arbeitsdienstleitern melden.